maerz_sprachkunst 14

Ein Abend mit Literatur und Musik von Mitgliedern

Datum:25.09.2020 / 19:30 Uhr

Lesung und Konzert

Moderation: Florian Neuner

 

Seit der Neugründung der Künstlervereinigung MAERZ im Jahr 1952 sind neben der bildenden Kunst auch Literatur und Musik vertreten. Mit Heimrad Bäcker und Alfred Peschek prägten bald Künstler diese Sparten, für die grenzüberschreitendes Arbeiten selbstverständlich war. Die Veranstaltung, gleichzeitig Finissage der Ausstellung Es ist MAERZ, nimmt Interferenzen und Parallelläufe zwischen Musik und Sprachkunst in den Blick.

 

Angela Flam, geb. 1968, lebt in Marchtrenk (OÖ), zuletzt: seismo | graphie, Ein Reigen (Weitra: Bibliothek der Provinz 2012)

Bodo Hell, geb. 1943, lebt in Wien und am Dachstein, zuletzt: Auffahrt (Graz: Droschl 2019).

Ronald Pohl, geb. 1965, lebt in Laab im Walde (NÖ), zuletzt: Signor Mongibello (Klagenfurt: Ritter 2020).

Lisa Spalt, geb. 1970, lebt in Linz, zuletzt: Das Institut (Wien: Czernin 2019).

Wolfgang Fuchs, geb. 1974, lebt als Klangaktivist in Linz, zuletzt: das fax mattinger. For the Weather (Notgalerie Aspern 2020).

Michael Hazod, geb. 1954, lebt als Komponist in Wels und ist Leiter der IGNM-O.Ö., zuletzt: ¿y después? (Posthof, Linz 2017).

Klaus Hollinetz, geb. 1959, lebt als Komponist und Klangkünstler in Enns und unterrichtet an der Kunstuniversität Graz.

Norbert Trawöger, geb. 1971, lebt als Musiker in Wels, ist künstlerischer Direktor des Bruckner Orchesters Linz und Intendant des Kepler Salons, Linz.

Veranstaltungsort

Künstlervereinigung Maerz
Eisenbahngasse 20

Öffnungszeiten

Di bis Fr von 15 bis 18 Uhr, Sa von 13 bis 16 Uhr.

VeranstalterIn

Künstler- und Künstlerinnenvereinigung MAERZ

Karte überspringen
Datenquelle: basemap.at

Dein Weg zum Veranstaltungsort

Künstlervereinigung Maerz
Eisenbahngasse 20

Anreise planen mit Google Maps:

Diese Events könnten dir auch gefallen