Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist dem Magistrat Linz ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten daher personenbezogene Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, wie der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und dem Telekommunikationsgesetz („TKG“). In der allgemeinen Datenschutzerklärung wird erläutert, nach welchen Grundsätzen wir dabei vorgehen: Datenschutzerklärung der Stadt Linz

Nachfolgend informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung bei der Nutzung von www.linztermine.at:

Umgang mit personenbezogenen Daten

Wir erheben, nutzen und geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist, zur Erfüllung unserer Leistungen erforderlich ist oder von Ihnen aktiv in die Datenverarbeitung eingewilligt wird.

Anfragen und dazugehörige Informationen (z.B. E-Mail, Name, Telefonnummer, Beschreibung der Anfrage), die uns über unsere Kontaktmöglichkeiten erreichen, werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung gespeichert. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten keinesfalls an Dritte weitergegeben.

Auswertung der Zugriffe auf www.linztermine.at

Um unser Web-Angebot für die BenutzerInnen laufend analysieren und optimieren zu können (im Sinne des § 96 Abs. 3 TKG sowie des Art. 6 Abs. 1 lit. f. der DSGVO), werden bei jedem Besuch ausgewählte Sitzungsdaten (z.B. verwendeter Browser, Betriebssystem, IP-Adresse) gespeichert und für die Aufbereitung anonymisierter Auswertungen (Nutzungsstatistiken) verwendet. Die Daten liefern außerdem wichtige Informationen für den technischen Betrieb und die Sicherheit der Website.

Die Statistik-Tools werden bei der Stadt Linz gemäß den Datenschutzempfehlungen eingesetzt, die NutzerInnen-Daten werden pseudonymisiert – damit sind keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich.

Die Zugriffe werden auf folgende Arten erhoben:

Matomo

Auf dieser Website wird das Open-Source-Tool „Matomo“ zur Web-Analyse eingesetzt.

Bei jedem Besuch speichert Matomo ein „Cookie“ (kleine Textdatei zur Analyse der Website-Nutzung) im Webbrowser der User. Die IP-Adressen werden anonymisiert gespeichert (durch Löschung der letzten 2 Bytes) – dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich. Es werden somit keine personenbezogenen Daten für statistische Auswertungen gespeichert. Zudem werden keine Daten an Server übermittelt, die außerhalb der Kontrolle der Stadt Linz liegen.

Der eingesetzte Dienst (Einsatz des Produktes Matomo) wird von der IKT Linz GmbH, einem Unternehmen der Stadt Linz, betrieben. Die damit erhobenen Daten werden auf Servern in Linz verarbeitet und gelagert. Die Daten werden für die Dauer von 2 Jahren gespeichert.

Sie haben die Möglichkeit, die generelle Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass in diesem Fall nicht gewährleistet ist, dass Sie sämtliche Funktionen von www.linztermine.at ohne Einschränkungen nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten mittels Matomo in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Google Analytics

Neben Matomo wird auf dieser Website der Dienst „Google Analytics“ eingesetzt, der von Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird.

Das Analyse-Tool verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden an Server von Google in den USA übermittelt und dort gespeichert. Die IP-Adressen der NutzerInnen werden jedoch innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums gekürzt. Dadurch entfällt der Personenbezug der IP-Adressen – diese werden nur anonymisiert an Google übertragen und in weiterer Folge zur Auswertung der Website herangezogen.

Die NutzerInnen-Daten werden für die Dauer von 14 Monaten aufbewahrt.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Google bietet zudem ein Deaktivierungs-Add-on für Browser an, das verhindert, dass Google Analytics beim Besuch der Seiten ausgeführt wird. Dieses Add-on funktioniert auf jeder beliebigen Website, Ihre Zugriffe werden dadurch nicht von Google Analytics erfasst: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass in diesem Fall nicht gewährleistet ist, dass Sie sämtliche Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter:
https://policies.google.com/privacy?hl=de

Google reCAPTCHA

Diese Website nutzt – ausschließlich bei der Registrierungsanfrage von VeranstalterInnen und beim Zurücksetzen von Passwörtern – den Dienst „Invisible reCAPTCHA“ der Firma Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA), der Websites vor Spam-Software und den Missbrauch durch nicht-menschliche BesucherInnen schützt.

Damit soll überprüft werden, ob die Daten im Registrierungsformular von einer Person eingegeben werden oder die Eingabe durch ein Computer-Programm bzw. einen Bot erfolgt. Google reCAPTCHA analysiert das Verhalten der Website-BesucherInnen und wertet dazu verschiedene Informationen, wie IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Verweildauer, Cookies, Mausbewegungen, Zugriffsort und Zeitpunkt aus.

Weiterführende Informationen:

Integration von Plugins

Um eingetragene Veranstaltungen anderen Personen empfehlen zu können, werden Plugins eingesetzt, die das einfache Teilen auf Facebook, Twitter, WhatsApp oder per E-Mail ermöglichen. Daten an Dritte werden erst übertragen, wenn die User auf die entsprechenden Icons klicken. Wir haben dabei weder Einfluss noch Zugriff auf Cookies, die von diesen Diensten gesetzt werden.

Datenschutzinformationen für VeranstalterInnen

VeranstalterInnen können sich auf dieser Website registrieren und ihre Events – sofern die Registrierungsanfrage bestätigt wurde – selbst eintragen. Die im Formular eingegebenen Daten werden vom Linz-Termine-Team geprüft und zum Zweck der Registrierung verarbeitet. Das Einhalten der Nutzungsbedingungen gilt als Voraussetzung für die Registrierung und die Verwendung der Plattform.

Bei Rückfragen zu eingetragenen Veranstaltungen kontaktieren wir die VeranstalterInnen über die bei der Registrierung angegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Handynummer). Der Schutz dieser Daten ist uns dabei ein großes Anliegen.

VeranstalterInnen-Newsletter

Wir versenden monatlich einen Newsletter an die registrierten VeranstalterInnen, der nützliche Informationen zur Plattform, Details zu Neuerungen, Tipps und Tricks sowie weitere Hinweise enthält.

VeranstalterInnen, die noch nicht registriert sind, können sich bereits bei der Registrierungsanfrage mittels Checkbox dafür anmelden („Ich bin mit der Zusendung des monatlichen Linz-Termine Newsletters für VeranstalterInnen einverstanden.“). Die VeranstalterInnen können sich auch im Nachhinein jederzeit für den Newsletter anmelden oder diesen abbestellen (Aktivierung oder Deaktivierung der Checkbox „Linz-Termine Newsletter“ im Linz-Termine Eventmanager unter „Meine Daten“). Sobald Sie den Newsletter abbestellt haben, werden Sie automatisch von der Empfänger-Liste gelöscht. Ein Hinweis zum Abbestellen findet sich außerdem am Ende jedes Newsletters.

Es werden keinerlei statistische Analysen durchgeführt, die Rückschlüsse darauf geben, wer den Newsletter wann geöffnet und gelesen hat.

Umgang mit VeranstalterInnen-Daten

Es werden nur jene Daten von uns gespeichert und verarbeitet, die von den VeranstalterInnen selbst eingetragen werden.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung angegebenen Informationen erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie als VeranstalterIn auf unserer Website registriert sind. Die personenbezogenen Daten können jederzeit selbst im Linz-Termine Eventmanager unter „Meine Daten“ verwaltet und gegebenenfalls geändert werden.

Sollten Sie eine Löschung des VeranstalterInnen- oder User-Accounts beantragen (per E-Mail an eventmanager@linztermine.at), werden alle damit verbundenen personenbezogenen Daten vollständig aus dem System gelöscht. VeranstalterInnen können mit der entsprechenden Berechtigung ihre zugeordneten User auch selbst löschen – die erstellten Einträge bleiben bestehen, ein weiterer Log-in ist dann nicht mehr möglich.

Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns gespeicherten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch gemäß DSGVO zu. Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis Ihrer Einwilligung, so besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Zur Geltendmachung Ihrer zuvor genannten Rechte oder bei sonstigen Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

So erreichen Sie uns:
Magistrat Linz
Kommunikation und Marketing
4041 Linz, Hauptplatz 1

Tel.: +43 732 7070 1365
E-Mail-Adresse für allgemeine Anfragen: info@linztermine.at
E-Mail-Adresse für VeranstalterInnen: eventmanager@linztermine.at

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Stadt Linz:
Mag. Ing. Markus Oman, CSE (O.P.P.),
E-Mail: datenschutz@mag.linz.at

Änderungen der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzbestimmungen werden von uns regelmäßig überprüft und gegebenenfalls aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgte am 27. Mai 2020.