Spiel, Spaß und Spannung mit dem Linzer Ferienprogramm

Für die Schülerinnen und Schüler in ganz Österreich haben inzwischen die lang ersehnten Sommerferien begonnen. Das städtische Ferienprogramm sorgt für jede Menge Spannung und Action – von Forschungserlebnissen bis hin zu Sportaktivitäten im Freien.

Die Ferienangebote sind auch in diesem Jahr wieder sehr vielseitig – wir haben einige Highlights für euch zusammengestellt. Unter diesem Link findet ihr viele weitere Tipps für tolle Erlebnisse!

Forschen und Entdecken im Museum der Zukunft

Beim Ferienprogramm des Ars Electronica Centers ist für jeden Geschmack etwas dabei – eintägige Workshops und mehrtägige Summer Camps laden junge ForscherInnen zum Experimentieren ein. Achtung: Schnell sein, die Plätze sind begrenzt!

Zum Programm

Freizeitaktivitäten für Kids bei „Pippi – Play im Park“

Die beliebte Sommerferien-Aktion „Pippi – Play im Park“ feiert 20-jähriges Bestehen!Unter dem Motto „Keine Langeweile in den Ferien für daheim gebliebene Kids“ zählt das freizeitpädagogische Projekt der Stadt Linz in Kooperation mit den Linzer Kinderfreunden seit mittlerweile zwei Jahrzehnten zu einem Fixpunkt in den Sommermonaten.

Erstmals findet „Pippi – Play im Park“ an insgesamt fünf Standorten im Stadtgebiet statt. Von 12. Juli bis 10. September werden Kinder von 8 bis 14 Jahren durch fachlich geschultes Personal der Kinderfreunde an insgesamt 172 Tagen in den Parks betreut. „Pippi“ tourt heuer nach Auwiesen, in die Grüne Mitte, in das Zöhrdorferfeld, nach Spallerhof/Bindermichl und nach Oed/Bergern. In der Grünen Mitte endet die Parkbetreuung bereits am 27. August. 

Die Palette der kostenlosen Aktivitäten ist vielfältig und reicht von Ballspielen, unterhaltsamen Ausflügen, verschiedenen Geländespielen bis hin zu Fotoshootings, Bildungsaktivitäten wie die Stadtteilrallyes und Aufarbeiten von Themen, die das vergangene Schuljahr betreffen.

Erlebnisabende für Kinder in der Sternwarte

Von 30. Juli bis 27. August lädt die Kepler Sternwarte Linz Kinder von 7 bis 15 Jahren zu Erlebnisabenden ein. Welche Himmelsobjekte können wir von Linz aus beobachten? Wie groß ist der Jupiter? Wie funktioniert ein Teleskop? Was versteht man eigentlich unter Lichtverschmutzung? Diese und ähnliche Fragen zum Weltall werden dabei beantwortet. Eine Anmeldung ist per E-Mail an aktivtage@sternwarte.at erforderlich.

Weitere Infos zu den Erlebnisabenden

Gratis Planschen in Linz

Sieben Kinderfreibäder haben in Linz exklusiv für die Kleinen geöffnet und laden darüber hinaus zum kostenlosen Badevergnügen ein. Diese können bis Anfang September jeweils von 10 bis 18 Uhr besucht werden.

Hier erwartet Kinder bis 12 Jahre ein kostenloser Spaß im kühlen Nass:

  • Kudlichstraße
  • Wimhölzelstraße
  • Afritschweg
  • Negrelliweg
  • Pestalozzistraße
  • Siemensstraße
  • Weigunystraße

Weitere Infos zu den Kinderfreibädern

Rätselrallye durch die voestalpine Stahlwelt

Jeden Montag in den Sommerferien (Start jeweils um 9 und 14 Uhr) bietet die voestalpine Stahlwelt ein Angebot für junge EntdeckerInnen zwischen 6 und 15 Jahren! Ausgestattet mit einem Rätselrallye-Heft erkunden die BesucherInnen die Ausstellungswelt und versuchen, knifflige Fragen rund um den Werkstoff Stahl, seine Herstellung und seine Verwendung zu beantworten. Am Ende der Rallye winkt eine kleine Überraschung. Zum Abschluss der Führung folgt eine Tour über das Werksgelände der voestalpine, auch ein Blick hinter die Kulissen des Hochofens ist enthalten.

Weitere Infos zur Rätselrallye

Eine Fahrt mit der DORA Dampflok

Vielleicht lässt sich die Rätselrallye auch gleich mit einer Fahrt mit DORA verbinden. Von 7. bis 28. August dreht die 300 PS starke Dampflokomotive ihre Runden. Jeweils um 14 und 15:15 Uhr geht’s los – die 45- bis 60-minütige Tour startet vom Bahnsteig bei der voestalpine Stahlwelt und führt vorbei an Stationen, die bei der klassischen Werkstour mit dem Bus nicht zu sehen sind. Die Guides der voestalpine Stahlwelt geben währenddessen spannende Einblicke in die Welt des Stahls.

Weitere Infos zu DORA

Umfangreiches Programm bei den städtischen Aktiv-Tagen

Die Aktiv-Tage bieten zahlreiche interessante, unterhaltsame und actionreiche Kurse, Workshops und Ausflugswochen. Der Programmmix besteht aus unterschiedlichsten Sport- und Kreativangeboten sowie Action- und Lernwochen. Auch ein Besuch beim ÖAMTC oder Spieletreffs garantieren Abwechslung und Spaß in den Ferien!

Zum Programm

Manege frei für Kids

Die „Circus-Schule für Kinder“ vom bekannten Circus Louis Knie gastiert dieses Jahr zum ersten Mal in Linz! An vier aufeinanderfolgenden Wochen erleben Kinder von fünf bis 15 Jahren, wie es ist, in einer Manege zu stehen und aufzutreten. Ob AkrobatIn, JongleurIn, Clown oder SeiltänzerIn – jede/r sucht sich seine Aktivität selbst aus. Nach dem Training findet im großen Zirkuszelt die Vorstellung statt, in der das Gelernte stolz vor Publikum präsentiert wird.

Weitere Infos zur Circus-Schule

Jede Menge Akrobatik beim „Pop-up-Zirkus“  

Auch das neue, kostenlose Angebot des Kinderkulturzentrums Kuddelmuddel verwandelt junge LinzerInnen in AkrobatInnen und lässt sie Zirkusluft schnuppern: Der „Pop-up-Zirkus“ findet von 26. bis 30. Juli 2021 am Areal der ehemaligen Hillerkaserne in Linz-Ebelsberg sowie von 2. bis 6. August 2021 in der Baumgärtelstraße in Linz-Urfahr statt. Jeweils eine Woche lang bleibt der Kuddelmuddel-Zirkus vor Ort – dabei erlernen Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren Akrobatik, Jonglage, Diabolo, Flowersticks oder auch Hula Hoop. Am letzten Tag folgt das Finale mit einer professionellen Zirkusaufführung, bei der die Kids die passende Musik auswählen, selbst moderieren und die einzelnen Acts zusammenstellen.

Weitere Infos zum „Pop-up-Zirkus“

Ferienbetreuung mit „ferien@home“

Das Projekt „ferien@home“ der Linzer Kinderfreunde mit Unterstützung der Stadt Linz bietet berufstätigen Eltern eine Betreuung ihrer Kinder in der Ferienzeit. Das Angebot steht von Montag bis Freitag zwischen 2. August und 3. September im Familienzentrum Bulgariplatz kidsmix zur Verfügung und ist flexibel gestaltet, indem eine wochenweise Anmeldung möglich ist. Neben verschiedenen Themenschwerpunkten werden auch Ausflüge gemacht.

Umfangreiche Ferienaktionen mit „Fun in the City“

Der Verein Jugend und Freizeit (VJF) bietet im Sommer tolle und zugleich kostenlose Ferienaktionen für junge LinzerInnen. Die abwechslungsreichen Projekte der acht Jugendzentren richten sich an 12- bis 18-Jährige, jene des TEENIEclubs sind besonders für Kinder von acht bis zwölf Jahren geeignet. Einfach vorbeikommen, es ist keine Anmeldung erforderlich! Das breit gefächerte Programm reicht von sportlichen Aktivitäten wie Bogenschießen, Klettern, Rudern oder Minigolf bis zu Entdeckungstouren wie Schnitzeljagden, Stadtteil-Rallyes oder auch gemeinsamen Ausflügen ins Grüne.

Zum Programm von „Fun in the City“