COVID-19: Veranstaltungsbranche steht weiterhin still

Seit 26. Dezember ist der dritte "harte" Lockdown zur Eindämmung des Coronavirus in ganz Österreich in Kraft. Kunst- und Kultureinrichtungen müssen weiterhin geschlossen bleiben. Jegliche Veranstaltungen sind untersagt.

Stand: 5.1.2021

Mit der aktuellen dritten COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung ist seit 26. Dezember der dritte "harte" Lockdown in Kraft.

Veranstaltungs-Stopp bis einschließlich 24. Jänner 2021

Alle Kunst- und Kultureinrichtungen müssen weiterhin geschlossen bleiben. Dazu zählen sämtliche Veranstaltungshäuser wie Theater, Konzerthallen, Kabaretts, Kinos sowie Museen. Veranstaltungen sind weiterhin bis – aus aktueller Sicht – einschließlich 24. Jänner untersagt. Weitere Informationen, wie es in der Kulturbranche im neuen Jahr weitergehen soll, folgen in einigen Wochen von der Bundesregierung.

Weitere Infos findet ihr unter www.sozialministerium.at.

Aktuelle Infos zur Situation in Linz findet ihr unter www.linz.at/coronavirus.

Auswirkungen auf www.linztermine.at

Diese Regelungen betreffen natürlich auch den Online-Veranstaltungskalender der Stadt Linz, www.linztermine.at. Das Linz-Termine-Team arbeitet gemeinsam mit den VeranstalterInnen mit Hochdruck daran, die Events auf Absagen oder Verschiebungen zu aktualisieren, damit ihr stets am aktuellen Stand seid. Bitte informiert euch im Bedarfsfall direkt bei den VeranstalterInnen bzw. über deren Websites.

Unsere Tages-Tipps („Heute in Linz“) wurden bis auf Weiteres von der Startseite entfernt. Währenddessen nutzen wir die Zeit zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Plattform – So könnt ihr Linz-Termine noch intensiver nutzen, wenn die Veranstaltungsszene (hoffentlich bald) wieder Fahrt aufnimmt!

Online-Angebote nutzen

In der Zwischenzeit findet ihr auf Linz-Termine auch zahlreiche virtuelle Veranstaltungen, an denen ihr bequem von zuhause aus teilnehmen könnt.

Hier geht’s zur Übersicht