Vergangene Veranstaltung
Buch- und Verlagspräsentation Edition Thanhäuser

Datum:

Uta Gosmann: Reise durchs Nimmerich. Sowie Christian Steinbacher: Dass es auch zählt: 9 Ziffern, 6 Hüte.

Lesung mit der Autorin und dem Autor

Moderation: CHRISTIAN THANHÄUSER (Verleger)

UTA GOSMANN, geboren 1973 in Bochum, lebt nach Stationen in Calgary, Bonn, Buffalo, Guadeloupe, Berlin, Paris, Düsseldorf und Washington D.C. seit 2008 als Lyrikerin, Übersetzerin, vor allem zeitgenössischer amerikanischer Lyrik, und Psychoanalytikerin in New Haven in den USA. Neben Gedichten von Susan Howe oder Ellen Hinsey übersetzte sie vor allem Bücher der Nobelpreisträgerin Louise Glück (zuletzt: „Treue und edle Nacht“, 2023). Seit 2017 erschienen eigene Gedichte in Zeitschriften wie „manuskripte“ und „Sinn und Form“. Diese Gedichte führt nun ihr erster Gedichtband „Reise durchs Nimmerich“ zusammen.

Zum Buch: In drei Zyklen thematisiert Gosmann den Raum der Wüste New Mexikos, eine „Lösung vom Erinnern“ sowie eine „Reise durchs Nimmerich“. Stets bedächtig setzt sie ihre detailgenauen Betrachtungen und Entwürfe. Manche Texte beziehen sich auf Bilder, etwa der Malerin Georgia O’Keeffe oder auf Motive Virginia Woolfs. Pflanzen und Getier prägen die Gedichte, Wolken, Leuchtkraft und Wind geben die Basis, „innerste Kammern“ das Ziel. (Verlagstext)

CHRISTIAN STEINBACHER, geboren 1960 in Ried im Innkreis, lebt seit 1984 in Linz, wo er auch als Verleger und Herausgeber, Kurator und Veranstalter hervorgetreten ist. Buch-Publikationen seit 1988, seit 2011 im Czernin Verlag, dort zuletzt „Scheibenwischer mit Fransen. Sichtvermerke“, 2021. Zusammenarbeiten mit anderen Kunstschaffenden, u. a. mit Michèle Métail (2020 erschien „Phantome Phantome“ in der Edition Korrespondenzen). Auszeichnungen u. a.: Kulturpreis des Landes Oberösterreich für Literatur 2006, Heimrad-Bäcker-Preis 2013 und Kunstwürdigungspreis der Stadt Linz 2020.

Zum Buch: Frisch und leichtfüßig besingt Steinbacher in diesem Buch die Motive Ziffer und Hut. In „Alle Neune!“ ergibt ein Zusammenhalt von Wortspiel, Zitat und Lied zu jeder Ziffer ein gleich aufgebautes Text-Tableau. Und in der Gedichtfolge „Chapeau!“ erteilt der Dichter Hüten das Wort. In einem Bonusmaterial schließlich wird der Liedtext zur Ziffer 1 in ein weiterzuführendes Schema gedehnt. (Verlagstext)

CHRISTIAN THANHÄUSER, geboren 1956, lebt als Künstler, Illustrator und Verleger in Ottensheim. 1989 gründete er die Edition Thanhäuser, wo seither über 100 Bücher erschienen sind. Der Künstler illustrierte Bücher für Verlage wie etwa die Insel-Bücherei bei Suhrkamp, den Verlag Matthes & Seitz oder die Friedenauer Presse. Unter den Büchern der Edition finden sich Titel von Milan Dekleva, Esther Kinsky oder Jaroslav Rudiš. 2023 erschienen neben Gosmann und Steinbacher vor allem Übersetzungen slowenischer Literatur.

Veranstaltungsort

Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ/StifterHaus
Adalbert-Stifter-Platz 1
4020 Linz

Veranstalter*in

Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus

Disclaimer

Für die Aktualität der Angaben ist der*die Veranstalter*in selbst verantwortlich.
Weitere Infos
Karte überspringen
Datenquelle: basemap.at

Dein Weg zum Veranstaltungsort

Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ/StifterHaus
Adalbert-Stifter-Platz 1
4020 Linz

Anreise planen mit Google Maps: