Zum Adalbert-Stifter-Gedenktag

Adalbert Stifter: Briefe.

Mehr als eintausend Briefe Adalbert Stifters (an Freunde, Kollegen, seinen Verleger, seine Frau u. a.) sind überliefert und werden im Rahmen der Historisch-kritischen Ausgabe – ebenso wie Briefe an den Dichter – neu ediert.

JOHANNES JOHN, geboren 1957, Studium der Germanistik, Philosophie und Theaterwissenschaft in München. Seit 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Kommission für Neuere deutsche Literatur der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (München), dort Zentralredaktor und Bandherausgeber innerhalb der Historisch-kritischen Ausgabe der Werke und Briefe Adalbert Stifters. Seit 1987 Lehrbeauftragter am Institut für deutsche Philologie der Universität München.

HARTMUT LAUFHÜTTE, geboren 1937, 1980 bis 2001/02 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Passau. Mitglied des Adalbert-Stifter-Institutes Linz, Mitglied der Kommission für Neuere Deutsche Literatur der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Mitherausgeber (zusammen mit Alfred Doppler Hauptherausgeber als Nachfolger Wolfgang Frühwalds) u.a. der Historischkritischen Ausgabe der Werke und Briefe Adalbert Stifters.

WERNER MICHLER, geboren 1967 in Wien, Studium der Germanistik und Philosophie an der Universität Wien. Seit März 2013 Universitätsprofessor für Neuere Deutsche Literatur am Institut für Germanistik der Universität Salzburg. Mitarbeit an der Historisch-kritischen Ausgabe der Werke und Briefe Adalbert Stifters.

FLORENTIN GROLL, geboren 1945 in Vöcklabruck, Schauspieler, Sprecher und Theaterregisseur, Theater-Engagments u.a. in Wien, Dortmund, Bonn, Tübingen, Darmstadt, Frankfurt, Stuttgart, Hamburg und Düsseldorf. 1979 wurde er ans Wiener Burgtheater engagiert, wo er bis 2010 Ensemblemitglied war. Wichtige Regisseure: Michael Gruner, Andrea Breth, Peter Palitzsch, Adolf Dresen, Nikolaus Büchel, Benjamin Korn, Rolf Stahl, Erhard Pauer, George Tabori.

MARIA HOFSTÄTTER, geboren 1964 in Linz, zunächst Kabarett-Duo mit Josef Hader, dann Theater-Engagements u. a. am Theater Phönix Linz, Stadttheater Klagenfurt, Theater der Jugend Wien, Theater Hausruck OÖ, Volksbühne Berlin. Seit 1995 Leitungsteam Projekttheater Vorarlberg. Spielfilme (Auswahl): „Indien“/Paul Harather, „Die Ameisenstraße“/ Michael Glawogger, „Hundstage“/Ulrich Seidl, „Wolfszeit“/ Michael Haneke, „Hurensohn“/Michael Sturminger, „Sophie Scholl – Die letzten Tage“/Marc Rothemund, „Paradies: Glaube“/Ulrich Seidl, „Fuchs im Bau“/Arman T. Riahi.

Veranstaltungsort

Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ/StifterHaus
Adalbert-Stifter-Platz 1

Veranstalter*in

Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus

Karte überspringen
Datenquelle: basemap.at

Dein Weg zum Veranstaltungsort

Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ/StifterHaus
Adalbert-Stifter-Platz 1

Anreise planen mit Google Maps: