Poetry Slam gegen sexuelle Belästigung und Sexismus

Datum:16.12.2022 / 20:00 Uhr

Anlässlich der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen veranstaltet das Frauenbüro zusammen mit dem Verein Post Skriptum wieder einen themenbezogenen Dichterinnenwettstreit Poetry Slam. Künstlerinnen werden zu den Themen sexuelle Belästigung und Sexismus ihre selbstgeschriebenen Texte vortragen und inszenieren.

Auf dem Foto sehen Sie unsere Teilnehmer*innen vom Vorjahr von links nach rechts: Lisa Agostini (Moderation), Laura Hellmich (Slammerin), Barbarina (Slammerin), Elena Sarto (Slammerin), Fanny Famos (Slammerin), Shafia Khawaja (Slammerin) und Katrin Zocher (Moderation)

Die Veranstaltung ist barrierefrei, eine Live-Übertragung erfolgt von dorfTV!

Karte überspringen
Datenquelle: basemap.at

Dein Weg zum Veranstaltungsort

Altes Rathaus, Renaissancesaal
Hauptplatz 1

Anreise planen mit Google Maps: