Malerische Vielfalt: Prof. Gerlinde Bartelt-Stelzer

Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein NH10.
 

Seit frühester Jugend, war zeichnen und malen mein Lebensbegleiter.

Trotz meiner offensichtlichen Begabung war mir eine klassische Ausbildung in bildnerischer Kunst durch mein Elternhaus verwehrt. Zu meiner Jugendzeit war das eben kein Beruf für ein junges Mädchen.

Wie vielen anderen war auch für mich der Stehsatz: Lern was Gscheit‘s, tonangebend.

Der Wille zur Kreativität war aber zu stark und so setzte ich alles daran, mir selbst Wissen und Können anzueignen. Vielleicht resultiert gerade daraus die künstlerische Vielfalt meiner Arbeiten.

Beim Aquarellieren fühle ich mich ebenso zuhause, wie bei der Acryl- und Ölmalerei. Beim Aquarell faszinierte mich immer schon die Leichtigkeit, der Augenblick, der flüchtige Eindruck. Die Acrylmalerei eröffnete mir unglaubliche Möglichkeiten der Abstraktion, der Spontaneität und der Leuchtkraft der Farben. Die Ölmalerei wurde auch ein Feld reicher Forschung bis hin zum Nachspüren der Altmeistertechnik. Die genauen Darstellungen, die Kunst mit Licht und Schatten umzugehen, die Farbgebungen sind eine große Herausforderung. In all den unterschiedlichen Formen, konnte ich so meine eigenen Ideen einbringen und Neues entstehen lassen.

Veranstaltungsort

Clubgalerie der Dr. Ernst Koref-Stiftung im OÖ Kulturquartier
Landstraße 31

Öffnungszeiten

Di-Fr: 16:00-19:00 Uhr

Veranstalter*in

Clubgalerie der Dr. Ernst Koref-Stiftung

Karte überspringen
Datenquelle: basemap.at

Dein Weg zum Veranstaltungsort

Clubgalerie der Dr. Ernst Koref-Stiftung im OÖ Kulturquartier
Landstraße 31

Anreise planen mit Google Maps: