Eine Peepshow für Aschenputtel – Teatro La Ribalta/IT

Im Rahmen des Internationalen Inklusiven Kulturfestivals sicht:wechsel (20. - 24. Juni) zeigt das  italienische Ensemble seine während der Pandemie entstandene Produktion Eine Peepshow für Aschenputtel. Aschenputtel dient hier als Vorwand, um die Themen Begehren, Lust und Schönheit zu durchleuchten. Eine Peepshow als Ort für Verführungs- und Sinnlichkeitsspiele in plüschiger Atmosphäre, die sich von verborgenen Blicken nährt, ohne selbst gesehen zu werden. Ein Bühnenraum bestehend aus einer kreisförmigen Plattform, umgeben von 14 einzelnen verglasten Kabinen, die Platz für 14 Zuschauer*innen bieten und somit Corona-konforme physische Distanz garantieren, ohne die Einzigartigkeit der Live-Show zu verlieren und dennoch eine intime, fast geheime Beziehung zwischen Schauspieler*innen und Zuschauer*innen schaffen. Wie selbstverständlich spielen die acht Darsteller*innen mit den leider immer noch viel zu tabuisierten Themen Sexualität und Sinnlichkeit.

Kartenreservierung unter 0676 93 71 477 bzw. www.sicht-wechsel.at 

Karte überspringen
Datenquelle: basemap.at

Dein Weg zum Veranstaltungsort

Wissensturm
Kärntnerstraße 26

Anreise planen mit Google Maps: