Stadtforum Graffiti online

Das Nordico lädt ein, zum virtuellen Get together und aktivem Diskurs anlässlich der aktuellen Ausstellung Graffiti & Bananas. Die intensive Auseinandersetzung des Nordico Stadtmuseum mit dem Thema Graffiti in all seinen (Aus-)Wirkungen, ist für uns Anlass, gemeinsam intensiv darüber nachzudenken:

  • Was bedeutet der urbane Raum für uns?
  • Was kann Graffiti als Statement in der Stadt bewirken und vor allem: Wie stellen wir uns den öffentlichen Raum vor, wer ist eingeschlossen und wer ausgeschlossen und wer soll das bestimmen? 

Neben impulsgebenden Statements gibt es einen virtuellen Aktionsraum für Diskussion und Austausch. Interessierte, Forschende, Gestaltende, Ton-Angebende, Gehorchende, Selbstermächtigte treffen sich mit lokalen und internationalen GesprächspartnerInnen und stellen sich Fragen zwischen Fremdbestimmung, Erlaubniskultur sowie Selbstermächtigung – Wem gehört die Stadt?

Idee & Konzeption:
Klaudia Kreslehner, Katharina Paulischin-Prammer, Karin Schneider, Clarissa Ujvari

 

Anmeldungen

Bitte Anmeldungen zur Veranstaltung an online@nordico.at, Betreff: “Anmeldung Stadtforum Graffiti” senden. Ihre Anmeldung gilt für die gesamte Veranstaltungsreihe. Bitte beachten Sie dass die impulsgebenden ExpertInnen-Statements via Videokonferenz in Zoom abgewickelt werden, während wir für die anschließende Diskussion die Online-Meeting-Plattform Wonder nutzen. Die zugehörigen Links erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.