Mensch.Talent.Zukunft

Unsere Gesellschaft braucht Persönlichkeiten.

Persönlichkeiten aber können nur Menschen sein, die ihren Stärken und Talenten entsprechend ihren Weg gehen und sich so für den Aufbau einer werteorientierten Gesellschaft einsetzen.

Wie aber sich angesichts von Globalisierung, Ökonomisierung und Digitalisierung in dieser Weise bilden? Wie können wir uns Kompetenzen aneignen, um später ethisch verantwortete Entscheidungen zu treffen? Wie kann all das insbesondere in Schule und Hochschule geschehen?

Ines Weber präsentiert neu und innovativ ein praxiserprobtes Konzept zur Persönlichkeitsbildung.
Das Gespräch mit Ines Weber führt Franz Aigenbauer (SchEz)


Der Eintritt ist frei!

Univ.-Prof.in Dr.in Ines Weber ist Professorin für Kirchengeschichte und Patrologie an der KU Linz sowie Leiterin des Projekts "gute.gesellschaft.Persönlichkeitsbildung". Darüber hinaus ist sie als Coach und Trainerin im Bereich der Persönlichkeitsbildung sowie in der Hochschuldidaktik tätig.

Franz Aigenbauer ist Pädagoge mit Unterrichtspraxis an einer Neuen Mittelschule und an der Volkshochschule. Er war in der Aus- und Fortbildung von Lehrer*innen tätig. Im Rahmen des Schul- und Erziehungszentrums SchEz fungiert er als pädagogischer Leiter der Elternbildung.

Einladungskarte (PDF, 816 KB)

ReferentIn:
Franz Aigenbauer

Karte überspringen
Datenquelle: basemap.at

Dein Weg zum Veranstaltungsort

Wissensturm, Seminarraum 15.04
Kärntnerstraße 26

Anreise planen mit Google Maps: