3+3 Konglomerat Wildwuchs

Ausstellung skulpturale Interventionen Kunstforum Salzkammergut

Skulpturale Interventionen in Kooperation mit dem Kunstforum Salzkammergut:

Elisa Treml, Juliane Leitner, Ulrike Wintersteiger, Ferdinand Reisenbichler, Markus Moser, Markus Treml
 

Bedeutung und Konzept von 3+3 Konglomerat Wildwuchs:

3+3: nimmt Bezug auf die Anzahl und Gleichstellung der Künstlerinnen und Künstler, die an der Ausstellung beteiligt sind.

Konglomerat  Wildwuchs: Dreidimensionale Objekte, Skulpturen, Projekte in der Verbindung mit der Naturvielfalt des Botanischen Gartens Linz.

Eine Vielfalt der Ausdruckformen zwischen Harmonie und Chaos, von Materialien und Techniken, die jede/jeder für sich anwendet.

Ein Konglomerat an Kunst, welches unabhängig voneinander ineinander wachsen kann, sich verbreitet, zu wuchern beginnt und dann doch ganz für sich steht.

Die KünstlerInnen lernten sich durch gegenseitiges Interesse an ihren Arbeiten und über das Kunstforum Salzkammergut kennen.

 
Ausstellungsort: Botanischer Garten Linz, Freiland
Ausstellungsdauer: Samstag, 25. April bis Montag, 26. Oktober 2020
Der Botanische Garten ist bis auf weiteres wegen der Corona-Krise geschlossen, der Beginn der Ausstellung verschoben.

Veranstaltungsort

Botanischer Garten, Freiland
Roseggerstraße 20

Preise & Tickets

Einzelkarte: € 3,60 (= Eintritt in den Botanischen Garten)
Infos zu ermäßigten Eintritten

Karte überspringen
Datenquelle: basemap.at

Dein Weg zum Veranstaltungsort

Botanischer Garten, Freiland
Roseggerstraße 20

Anreise planen mit Google Maps: