Radikales Hören

Workshop / Musik

Über mögliche Politiken von Vielstimmigkeit: Ein Abend in Diskurs + Praxis, kuratiert von Kristina Pia Hofer
Unter welchen Bedingungen kann sich das emanzipatorische Potential eines radikalen Hörens entfalten, wenn viele Stimmen hörbar werden (sollen)? Welche Rolle spielt dabei Lautstärke – wer setzt sich durch, wer stört, wer übertönt wen und warum, und was passiert, wenn sich einzelne Stimmen gegenseitig verstärken und verweben?

mit Beiträgen u.a. von: Ricarda Denzer, Denice Fredericsson, Veza Maria Fernandez Wenger, Kristina Pia Hofer

Karte überspringen
Datenquelle: basemap.at

Dein Weg zum Veranstaltungsort

Central
Landstraße 36

Anreise planen mit Google Maps: